Sunday 24. 02. 19

16 Uhr

Am Sonntag Gustav Kluge entdecken

3 Euro plus Eintritt

Zur Ausstellung „Rote Watte − Druckstöcke und Holzdrucke von Gustav Kluge“ bietet das Horst-Janssen-Museum am Sonntag, 24. Februar, um 16 Uhr eine Führung mit Kunstvermittlerin Geraldine Dudek an. Zu sehen sind neben großformatigen Holzdrucken auch die höchst eigenwilligen, bemalten Druckstöcke, die normalerweise nicht in den Blick geraten − und bei Kluge zu selbstständigen Skulpturen werden. Die Führung kostet 3 Euro plus Eintritt.

Thursday 28. 02. 19

18 bis 20 Uhr

Zen-Meditation und Kunstgenuss am 28. Februar

3 Euro

Einen besonderen Zugang zur Ausstellung „Rote Watte“ von Gustav Kluge bietet die Zen-Meditation mit Johanna Seeveriens am Donnerstag, 28. Februar, 18 bis 20 Uhr. Einer der Druckstöcke Kluges bezieht sich direkt auf ein bekanntes Koan aus dem Zenbuddhismus: „Was war dein ursprüngliches Gesicht, bevor deine Eltern geboren wurden?“ Nach einer kurzen Einführung in die Zen-Meditation wird am Boden oder auf einem Stuhl sitzend meditiert. In dieser Zentrierung betrachten die Teilnehmenden ein Werk aus der Ausstellung. Zwei Decken sowie bequeme, warme Kleidung sollten mitgebracht werden. Anmeldungen sind bis 22. Februar per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-2887 möglich. Die Teilnahme kostet 3 Euro.

 

Saturday 02. 03. 19

10 bis 14.30 Uhr

Holzdruck-Workshop am 2. März

15 Euro inklusive Material

Am Samstag, 2. März, findet im Horst-Janssen-Museum der Workshop „Experimentelles Drucken: DRUCKstock/HOLZdruck“ von 10 bis 14.30 Uhr statt. Kunstvermittlerin Laura Keppel führt die Teilnehmenden zunächst durch die Ausstellung „Rote Watte – Druckstöcke und Holzdrucke von Gustav Kluge“, um sie anschließend die Inspiration durch die Werke in eigene Druckstöcke verwandeln zu lassen. Der Workshop greift das zentrale Thema der Ausstellung auf: Mit den Druckstöcken werden eigene Holzdrucke produziert und am Ende entscheiden die Teilnehmenden, ob der Druckstock oder der Holzdruck ihr Kunstwerk geworden ist.

Die Anmeldung für den Workshop ist noch bis Donnerstag, 21. Februar, möglich: Per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de oder unter Telefon 0441 235-3403. Die Kosten betragen 15 Euro inklusive Material. Eine Mittagspause ist eingeplant.

Saturday 09. 03. 19

10 bis 14.30 Uhr

Workshop Druckstock und Findelding

25 Euro

Anlässlich der Ausstellung „Rote Watte“ gibt die Oldenburger Biologin und Illustratorin Dr. Sabine Kortenhaus den Workshop "Druckstock und Findelding", wo sie euch den Umgang mit Schnitzmessern in weichem Holz im kleinen Format vermittelt. Dieser mit Phantasie hergestellte Druckstock erzeugt wunderschöne Drucke und wird - kombiniert mit einem „Findelding“ - zum eigenständigen Kunstwerk.

Kosten? 25 Euro inklusive Material. Ihr könnt gern flache Fundstücke aus Holz oder Metall mit Patina mitbringen (maximal 15x15 cm).
Wo? Atelier der Museumspädagogik, Raiffeisenstraße 25
Achtung: Anmeldung bis zum 1. März unter museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-3403