Dieser Text ist in Leichter Sprache.
Leichte Sprache verstehen mehr Menschen.

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite
vom Horst-Janssen-Museum
in Oldenburg

Das Horst-Janssen-Museum ist ein Kunst-Museum.
Hier sehen Sie Bilder    
von Horst Janssen.
  

Horst Janssen
ist ein bekannter Künstler
aus Nord-Deutschland.
Als er ein Kind war,
lebte er in Oldenburg.
Horst Janssen ist schon gestorben.

Das hat Horst Janssen gemacht:
- auf Papier gezeichnet
- gemalt
- gedruckt.

Das zeigt das Museum:
- Bilder von Horst Janssen
-  Kunst auf Papier
-  und Zeichnungen.

Das zeigt das Museum auch:
Kunst von anderen Künstlerinnen
und Künstlern.

So lange gibt es das Horst-Janssen-Museum:
Seit dem Jahr zwei tausend.
Die Zahl ist: 2000.
  

Das gibt es in dem Museum:
- 3 Ausstellungs-Räume

- einen Garten

- ein Café.

Die Ausstellung von Horst Janssen
zeigen wir immer.
Das sehen Sie in der Ausstellung:
So hat Horst Janssen gelebt.

In der Ausstellung sehen Sie auch Bilder.
Horst Janssen hat die Bilder gemalt.

Und Sie sehen Videos.
Das sehen Sie in den Videos:
Menschen erzählen von Horst Janssen.

Im Horst-Janssen-Museum
gibt es auch besondere Ausstellungen.
So heißen die besonderen Ausstellungen:
Sonder-Ausstellungen.

Die Sonder-Ausstellungen
zeigen wir nur wenige Monate.
Dann zeigen wir eine neue Sonder- Ausstellung.


Das sehen Sie in den Sonder-Ausstellungen:
- Bilder von anderen Künstlerinnen und Künstlern.
- besondere Bilder von Horst Janssen.

Manchmal machen wir Sonder-Ausstellungen
mit moderner Kunst.

Zum Beispiel:
- Papier-Schnitte

- Zeichnungen mit dem Computer
  So spricht man Computer: Kom-pju-ter.

- gemalte Musik

 

- Comic-Zeichnungen
  So spricht man Comic: Komm-mik.
  Das ist ein Comic:
  Ein Bilder-Buch
  mit besonderen Bildern.

 

 

- Bilder auf selbst gemachtem Papier
- Bilder mit selbst gemachten Farben.
  Die Farben sind aus der Natur.
  Zum Beispiel:
  Farben aus Blumen.

Es gibt noch mehr
im Horst-Janssen-Museum:
Zum Beispiel:
- Veranstaltungen für Kinder     
  und für Erwachsene.
- Führungen durch die Ausstellungen.
  Führungen heißt:
  Ein Mensch vom Museum
  erklärt Ihnen die Ausstellung.

- Work-Shops
  So spricht man Work-Shops: Wörk-schopps.
  Work-Shops sind Arbeits-Gruppen.
  Das können Sie in den Work-Shops machen:
  Sie können selber malen
  oder drucken.

Das sind die Öffnungs-Zeiten vom Museum:

Dienstag bis Sonntag
von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Das sind die Eintritts-Preise vom Museum:

So viel kostet eine Tages-Karte: 3,50 Euro


Diese Menschen zahlen 1,50 Euro:
- Menschen mit einem Schwer-Behinderten-Ausweis.
- Menschen mit einem Schüler-Ausweis
- Menschen mit einem Studenten-Ausweis.


Diese Menschen zahlen keinen Eintritt:
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.


Wenn wir eine Sonder-Ausstellungen haben,
dann kostet der Eintritt vielleicht mehr.

Das ist die Adresse vom Museum:

Horst-Janssen-Museum
Am Stadtmuseum 4 bis 8
26121 Oldenburg
Telefon: 0441 235 28 91
E-Mail-Adresse: info(at)horst-janssen-museum.de
  

Haben Sie Fragen ?

Rufen Sie uns gerne an.        
Telefon-Nummer: 04 41 23 52 89 1

Text und Bild-Nachweise:

Das Büro für Leichte Sprache Wilhelmshaven hat den Text übersetzt.
Die Prüf-Gruppe hat den Text geprüft.
Die Bilder sind von der © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
© Wort-Bild-Marke „Gute Leichte Sprache“: Netzwerk Leichte Sprache e.V.
© Europäisches Logo Inclusion Europe

So finden Sie etwas auf dieser Internet-Seite

Unsere Internet-Seite hat 6 Teile.
Wir erklären Ihnen
was Sie wo finden.
Klicken Sie auf Mehr »

Erklärung zur Barriere-Freiheit

Hier geht es zur Erklärung
zur Barriere-Freiheit.
Klicken Sie auf Mehr »