Horst-Janssen-Museum Oldenburg

Foto: Gerlinde Domininghaus

   
   

Die Geister, die sie riefen ...

Erleben Sie vom 21. November 2015 bis 14. Februar 2016 Lust- und Angstphantasien von Horst Janssen und Johann Heinrich Füssli. Das Museum präsentiert mit dieser Ausstellung nicht nur einen der bedeutendsten und extravagantesten Künstler der Zeit um 1800 – Johann Heinrich Füssli – sondern auch Horst Janssens intensive Auseinandersetzung mit dessen Werk.

Füssli gilt als der erste Maler, der den Geistern und ihrem Treiben einen festen Platz in seinen Bildern einräumte. Hexen, Feen, Dämonen, Albe und insbesondere  Geisterwesen der britischen Volkskultur inspirierten ihn zu einer Vielzahl von Werken. Janssen faszinierten diese bösen Triebenergien und obsessiven Leidenschaften und er ließ sich von Füsslis Gemälde "Der Nachtmahr" zu einem umfangreichen Radierzyklus inspirieren. mehr »

 

 

 

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr


© 2006 Horst Janssen Museum • Webdesign Headhouse